Roulette Glossar

Amerikanisches Roulette – Das Amerikanische Roulette hat ein zusätzliches Feld und hat somit insgesamt 38 Felder. Das zusätzliche Feld ist eine Doppel-Null und kann nicht an einem europäischen Roulette gefunden werden. Die Hausregel für dieses Spiel ist 5,4%.

Außen Wette – Hierbei handelt es sich um eine Wette außerhalb des Roulettefeldes und ist normalerweise mit Wörtern bezeichnet am Ende der Tabelle oder in den Spalten. Hierbei können auf mehrere Zahlen gesetzt werden und die Auszahlungsrate beträgt 1 zu 1 oder 2 zu 1, abhängig wo gesetzt wird.

Dutzend Wette – Die Dutzend Wette ist ebenfalls auf 12 Zahlen als Außen Wette, wobei Sie 4 Reihen anstelle auf eine Spalte von 12 Zahlen setzen. Diese Wette zahlt aus 2 zu 1, genauso wie die Spalten Wette.

Ecken Wette – Diese Wette ist eine Innen Wette und der Chip kann auf vier Zahlen gesetzt werden, z.B. wo vier Linien zusammenlaufen auf dem Feld. Es zahlt aus 8 zu 1.

Europäisches Roulette – Das europäische Roulette hat 37 Felder und keine Doppel-Null. Die Hausregel ist kleiner als beim amerikanischen Roulette und liegt bei 2,7%.

Französisches Roulette – Dies ist identisch mit dem europäischen Roulette.

Fünf-Zahlen Wette – Diese Wette kann ausschließlich beim amerikanischen Roulette gesetzt werden – hier wird die Wette auf 0, 00, 1, 2 und 3 gesetzt. Die Auszahlung ist 6:1.

Gerade Wette – Diese Wette wird auf alle geraden Zahlen auf dem Tisch gesetzt und zahlt aus 1 zu 1.

Geteilte Wette – Die Wette wird auf die Linie zwischen zwei Zahlen gesetzt und die Gewinnerzahl muss eine von beiden sein, die Auszahlung liegt bei 17 zu 1.

Hausregel/Vorteil –Dies ist die Kalkulation des Casinos und basiert auf einer mathematischen Kalkulation.

Hohe Wette – Diese Wette wird platziert, wenn man auf eine Zahl zwischen 19 und 36 setzt. Es zahlt aus 1:1.

Innen Wette – Eine Wette, die innerhalb des Feldes gesetzt wird, normallerweise auf eine oder mehrere spezielle Zahlen, mit höherer Auszahlungsraten.

Layout – Ein Begriff für die Felder auf dem Roulettetisch.

Linien Wette – Dies wird bezeichnet, wenn Sie auf 6 Zahlen setzen und eine Zahl wird gewinnen. Es ist eine Innenwette mit einer Auszahlung 5:1. Die sechs Zahlen befinden sich in 2 Reihen.

Martingales System – Das ist ein Wettsystem, bei dem Sie den Einsatz verdoppeln, jedes Mal, wenn Sie verlieren. In anderen Worten, wenn Sie 5$ setzen und diese verlieren, dann setzen Sie in der nächsten Runde 10$, um den Verlust wieder gut zu machen.

Niedrige Wette – Das ist eine Wette auf eine Zahl zwischen 1 und 18. Die Auszahlungsrate ist identisch wie bei der Hohen Wette.

Null – Die grüne Zahl zeigt die Einzel- oder Doppel-Null an. Die Regeln unterscheiden sich hier vom europäischen zum amerikanischen Roulette.

Rot oder Schwarz Wette – Sie setzen auf die 18 Zahlen, entweder Schwarz oder Rot. Diese Wette ist eine Außen Wette und sie zahlt aus 1:1.

Spalten Wette – Mit dieser Wette setzen Sie auf 12 Felder. Es ist eine Außen Wette und zahlt aus 2 zu 1.

Straight Up Wette – Bei dieser Wette setzen Sie Ihren Einsatz auf eine Zahl. Die Auszahlung liegt bei 35 zu 1. Die Chancen bei dieser Wette sind sehr gering.

Street Bet – Bei dieser Wette wird auf drei Zahlen gesetzt, es wird ebenfalls Trio-Wette genannt. Normallerweise wird der Chip am Ende der Reihe gesetzt, auf die Sie setzen. Die Auszahlung liegt bei 11 zu 1 für den Gewinn.

Ungerade Wette – Sie wetten auf ungerade Zahlen auf dem Roulettetisch mit einer Auszahlung 1:1.

Viertel Wette – Das ist eine Vier-Zahl-Wette, wobei eine der Zahlen gewinnt, genauso wie die Eck Wette.